Familienrat (FR)

Die Methode, dass Familien sich beraten, wird wohl von den Menschen genutzt, seit sie in Gruppen zusammenleben und sich verständigen können. Wir bieten mithilfe von Familienratskoordinator*innen Unterstützung dabei an, als Familie einen Familienrat durchzuführen.

Im Rahmen des Familienrates werden in einem Zeitraum von maximal 3 Monaten die Familie und das Umfeld der Familie mobilisiert, eine Lösung für ein Problem, eine Sorge und/oder einen Konflikt zu finden.

Der Familienrat gibt den Familien Entscheidungs- und Gestaltungsmacht in der Hilfeplanung und fördert so die Selbstverantwortung. Es ist ein Verfahren, das direkt am Willen der Familie ansetzt und in ihren Ressourcen, Kompetenzen und Netzwerken das zentrale Potential für die Erarbeitung von Lösungen sieht. 

Das Format Familienrat ist auch geeignet, wenn sich Familien in Krisen befinden. So kann die Familie dadurch Stärkung erfahren in unterschiedlichen Situationen wie z.B.:

  • bei geplanter Rückführung von Kindern in den elterlichen Haushalt
  • bei erheblichen Schulschwierigkeiten
  • bei dem Umgang mit juristischen Konsequenzen nach Delikten
  • bei drohender Unterbringung von Kindern
  • in Übergangssituationen (Kita-Schule-Berufsausbildung o.ä.)
  • bei elterlichen Trennungssituationen.

Oft ist es sinnvoll, sich im Vorab über die Möglichkeiten des Familienrates zu erkundigen. Dafür stehen wir selbstverständlich zur Verfügung.

 



 

   

 

     

Pädagogische Leitung

Klaus Troitzsch
Mobil: 0172 / 8 59 21 34
Tel: 030 / 80 48 73 11
Fax: 030 / 80 48 73 50
k.troitzsch@socianos.de


PLÄTZE INSGESAMT

 

auf Anfrage


BEWILLIGUNG NACH PARAGRAPH

Dieses Angebot wird nach § 27 SGB VIII bewilligt.


INFOMATERIAL

» Download Flyer