01.11.2016

Eröffnung FamilienTrainingsGruppe (FTG)

Erfahren Sie vor Ort mehr über die Besonderheiten des pädagogischen Konzeptes und sehen Sie sich die eigenes dafür neu eingerichteten Räumlichkeiten an.

Sie werden die Möglichkeit haben, direkte Informationen zur elternaktivierenden Arbeit und dem Format „Gruppenangebot für Eltern und Kinder“ von Dipl. Psch. M. Biene zu erfahren. Durch seine Intiative kam es zum Triangel-Projekt in Neukölln und er ist auch der Begründer des Institutes für Systemische Interaktionstherapie (SIT).

Weiterhin stehen sowohl die Kollegen des ambulanten Teams als auch der Pädagogische Leiter Klaus Troitzsch sowie die Bereichsgeschäftsführerin, Frau Mehrmann, gern für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Für einen kleinen Imbiss vor Ort ist gesorgt.
Wir freuen uns auf Sie!

02.04.2015

Einführung in die Systemische Interaktionstherapie (SIT)

In den letzten Jahren wurden bei uns neben den sozialpädagogischen, ambulanten Hilfen vermehrt familientherapeutische Angebote für Familien sicher gestellt. Als systemischer Träger sind wir insgesamt bestrebt, ressourcenorientiert und sozialräumlich zu arbeiten. Die Selbsthilfekompetenzen im familiären System sollen insbesondere gestärkt werden.

Das ambulante Team nutzt seit März 2015 an insgesamt neun Tagen eine Fortbildung des SIT-Institutes. Michael Biene als Referent und Initiator der Systemischen Interaktionstherapie legt die Schwerpunkte auf die Aspekte Rollenzuweisung, Beziehungs- und Interaktionsmuster im bestehenden System. Die konstruktivistische Herangehensweise schließt uns als Helfer ein. Somit geht es in der Fortbildung auch um die eigenen Anteile im Arbeitsalltag mit den Familien und den Kolleginnen/Kollegen.

Wir wollen die Familien stärken und davor schützen, dauerhaft abhängig von externen Hilfen zu werden bzw. zu bleiben.

30.03.2015

Neues vom Familienrat

socianos tritt seit September 2014 mit „neuen“ Familienratskoordinatoren wieder aktiv  auf.

Astrid Fiedler, Lina Günther und Oliver Liebe sind überzeugte Familienratskoordinatoren. Sie sind langjährig Erfahrene in der Jugendhilfe. Auch aus diesem Grund sehen sie die Bedeutsamkeit des Potentials, dass die Familien naturgemäß in sich tragen. Als Familienratskoordinatoren, können sie einen Rahmen schaffen, dieses Potential zu aktivieren.

01.01.2015

Wir haben einen neuen Namen

Die Berliner Geschäftsstellen von Sozialarbeit und Segeln erhalten nach einem lebendigen Prozess einen neuen Namen. Sowohl unsere Geschäftsstelle in der Berlepschstraße als auch in der Bundesallee wird ab 01.01.2015 mit einem neuen Namen aufwarten.

Unter dem Dach unseres Trägers S&S gemeinnützige Gesellschaft für Soziales mbH haben sich im Verlauf der letzten Jahre differenzierte Angebote herausgebildet, die sich in den jeweiligen Geschäftsstellen individuell entwickelt haben. Dem wollen wir gerecht werden, indem jede S&S-Geschäftsstelle ihr eigenes Gesicht erhält.

Unsere Geschäftsstelle Berlepschstraße heißt nun:

Neben den bekannten Ansprechpartnern bleiben auch unsere Kontaktdaten sowie die Kontoverbindung gleich. Sie erreichen uns weiterhin unter den Ihnen bekannten Telefonnummern und Postanschriften, die neuen E-Mail-Adressen und Internetauftritte werden sukzessive eingepflegt.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in das neue Jahr und freuen uns auf weitere gute Zusammenarbeit im kommenden Jahr und darüber hinaus.

01.02.2014

Tanzen im Lindenhof

Seit Anfang Februar bietet Leo Sucre als ausgwiesener Tanzlehrer verschiedener Stilrichtungen (Hip Hop, Street, Dancehall, Zumba) zweimal die Woche einen Tanzkurs für unsere Jugendlichen im Lindenhof an. Die Jugendlichen sind mit Spaß und großem Eifer dabei und freuen sich jedes mal auf den nächsten Termin.....

https://www.facebook.com/leosucre.azongwa?fref=ts

01.01.2014

interner Zuständigkeitswechsel

Liebe Leserinnen und Leser,

zum 01.01.2014 haben wir unsere ambulanten und stationären Bereiche umstruktukiert:

Ab dem 1.1. übernimmt Herr Troitzsch neben der Familientherapie/FKI und der Tagesgruppe alle ambulanten Angebote als pädagogische Leitung (BU, EB, SPFH, Familienrat, Haushaltstraining, ambulante ISE).

Herr Prehm übernimmt neben den BEWs, 2er BEWs, WGs mit betreuungsfreien Zeiten, staionärer ISE und der intensivpädagogischen Mädchenwohngruppe im Lindenhof auch die intensivpädagogische Jugendwohngruppe im Lindenhof als pädagogischer Leiter.

Hintergrund ist der Wunsch sowohl intern als auch extern eine klare Zuordnung/Verantwortlichkeit hinsichtlich unserer ambulanten und stationären Angebote zu gewährleisten, Synergeieffekte und Zusammenarbeit innerhalb des Trägers noch optimaler ausschöpfen und so zu kontinuierlichen Hilfeverläufen beitragen zu können.

Zudem wird Frau Hebeler als Teamleitung bei Herrn Prehm unterstützend tätig sein.

Das bedeutet, dass das klassische Flexteam, welches seit nun mehr 1999 besteht ab sofort in ein ambulantes (Herr Troitzsch) und ein stationäres Flexteam (Herr Prehm) aufgeteilt wird.

Für Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team von S&S gGmbH Berlin Berlepschstrasse

07.09.2013

MoCafé beim Babybasar

Am 7. September war es wieder soweit. Das Mocafé bot bei schönstem Spätsommerwetter zum Anlass des Babybasares in der Kita der evangelischen Kirchengemeinde Wannsee den Besuchern die Möglichkeit, sich in Ruhe bei Kaffee und Kuchen auszutauschen oder aber auch Informationen und Angebote aus dem Kiez zu erhalten.

01.08.2013

Familienrat-Frau Adamy

Wir freuen uns ab dem 01.08.2013 Frau Adamy als Koperationspartnerin für die Durchführung von Familienräten gewinnen zu können.

Wer sich mit dem Familienrat in Berlin auseinandersetzt kommt um den Namen Adamy nicht herum.

Nach verschiedenen Tätigkeiten in unterschiedlichen sozialpädagogischen Berufsfeldern entwickelte Frau Adamy ein besonderes Interesse und Begeisterung für den Familienrat, welche bis heute anhält und sich u.a. in der Koordination von Familienräten, aber auch in Fort- und Weiterbildungsangeboten künftiger KoordinatorInnen, bzw. InteressentInnen niederschlägt.

In diesem Sinne ist Frau Adamy gut vernetzt was das Thema Familienrat betrifft und bringt so ihr Fachwissen in die Arbeit mit den Familien mit ein.

Wir freuen uns auf eine interessante und fruchtbare Zusammenarbeit, um das Thema "Familienrat" in allen Facetten voranzubringen und mehr Menschen von diesem Verfahren zu begeistern.

15.04.2013

MoCafé startet die erste Route

Das MoCafé startet diese Woche mit der ersten festen Route.
Ab dem 15.04. bis zu den Sommerferien fahren wir folgende Stellen an:


Montags          15-17 Uhr Kita Tom Sawyer
Dienstags        14-16 Uhr Grundschule am Rohrgarten
Donnerstags   die Erich Kästner Grundschule (Zeiten werden noch veröffentlicht)

Darüberhinaus werden wir bei verschiedenen Veranstaltungen vor Ort sein. Auch diese Termine werden dann hier veröffentlicht.

16.03.2013

MoCafé beim Babybasar

Am 16.03.2013 wird unser MoCafé beim Babybasar in der Kita der evangelischen Kirchengemeinde Wannsee (Schuchardtweg 5 in 14109 Berlin) von 14-16 Uhr vor Ort sein.

25.02.2013

Clara auf der Werft

Unsere Clara befindet sich zur Zeit zur Generalüberholung beim Bootsbauer Giacomo auf der Werft und wird für ihren voraussichtlich ersten Einsatz im Sommer 2013 flott gemacht. Weitere Infos werden zeitnah bekanntgegeben.

04.02.2013

Steinmetzworkshop

Für die Kinder aus unserer Tagesgruppe findet in den Winterferien 2013 ein Steinmetzworkshop statt. Angeleitet durch den erfahrenen Steinmetz Herrn Grauel können die Kinder mit verschiedenen Steinmaterialien gestalterische Erfahrungen sammeln. Kreativität und körperliche Aktivität sind hier gefragt.

Durch die altersgerechte Vermittlung von Herrn Grauel werden grob- und feinmotorische Fähigkeiten der Kinder geschult. Genutzt wird dafür unsere Werkstatt im Lindenhof.

Dank der für die Kinder übergebenen Spendengelder ist dieses Angebot möglich.

18.01.2012

Inhouseworkshop "Bindung und Sucht"

Am 18.01.2013 fand für unsere Jugend-, unsere Lern- und für unsere Mädchenwohngruppe ein Inhouseworkshop zum Thema "Bindung und Sucht" statt.

Als Dozentin konnten wir Frau Rahlf-Riermeier gewinnen, welche sich schon lange mit dem Thema Bindung und Beziehung inhaltlich beschäftigt und hierzu auch diverse Fortbildungen und Workshops anbietet.

Durch ihr leidenschaftliches und sympathisches Eintreten für dieses wichtige Thema bereitete sie unseren KollegInnen einen interessanten Tag mit vielen neuen Erkenntnissen und Anregungen.

Vielen Dank!

09.01.2013

Berliner Volksbank unterstützt das MoCafé

Die Berliner Volksbank überreichte drei freien Trägern aus Steglitz-Zehlendorf eine Geldspende für ihre Arbeit im Bezirk. Einer der drei Träger ist Sozialarbeit und Segeln Berlepschstrasse, bzw. unser MoCafé. Lesen Sie mehr dazu in den StadtrandNachrichten und der Berliner Woche.

MoCaféVolksbank1(von links nach rechts: Bezirksstadträtin Christa Markl-Vieto, Ines von Homeyer, Berliner Volksbank Steglitz, Petra Mehrmann, Bereichsgeschäftsführerin Sozialarbeit und Segeln Berlepschstrasse, Mario Münk, Berliner Volksbank Zehlendorf, Bezirksbürgermeister Norbert Kopp)

Wir danken der Berliner Volksbank herzlich für Ihre Unterstützung.

01.12.2012

MoCafé

Am 01.12.2012 wird das MoCafé beim Kiezfest der JFE Düppel dabei sein. Die JFE Düppel feiert ihr 25jähriges Bestehen; wir gratulieren und freuen uns dabei zu sein.

27.11.2012

Inhouseworkshop Mädchenwohngruppe

Am 27.11.2012 fand in unserer intensivpädagogischen Mädchenwohngruppe ein Input und Diskussion zu folgendem Thema statt:

"Elterncoaching nach Haim Omer und die Möglichkeit der Übertragung einzelner Aspekte auf das erzieherische Handeln in der stationären Kinder- und Jugendhilfe"

19./20.11.2012

Inhouseworkshop Flexteam

Am 19. und 20.11.2012 fand unser jährlicher Inhouseworkshop statt, bei welchem die KollegInnen aus dem Flexteam gemeinsam an einem relevanten Thema arbeiten.

Unser Thema dieses Jahr:

"Aufwachsen mit psychisch kranken Eltern"

Wir freuen uns, dass wir Frau van Kempen als Dozentin gewinnen konnten und haben zwei interessante und arbeitsintensive Tage verbracht.

14.11.2012

7. Treffen Familienrat

In unserer Turnhalle im Lindenhof fand am Mittwoch, den 14.11.2012 zum 7. mal das von Frau Weber (Jugendamt Steglitz-Zehlendorf Region A; auf dem Foto rechts neben Frau Rogge, Sozialarbeit und Segeln, Projektleitung Familienrat) initiierte Treffen "Familienrat" statt.

Hier treffen sich regelmäßig interressierte KollegInnen aus dem Jugendamt und der freien Träger zu relevanten Themen und zum Austausch.

Wir freuen uns, dass abermals Herr Professor Früchtel mit seiner StudentInnengruppe dabei war.

Unsere Themen waren diesmal:

Das nächste Treffen findet am 16.01.2013 statt.

12.11.2012

MoCafé

Unser MoCafé wird am 12.11. und am 14.11.2012 in umittelbarer Umgebung der Kita Kasimir auf dem Reichelt-Parkplatz in Zehlendorf stehen.

Von 15:30-17:00 Uhr können interessierte Eltern hier bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch kommen, während für die Kinder verschiedene Spielsachen bereit stehen.

08.10.2012

Bundesnetzwerktreffen Familienrat 2012

Unsere Mitarbeiterin Astrid Fiedler hat in Vertretung unseres Teams Familienrat das  6. Bundesnetzwerktreffen Familienrat in Dresden besucht:

"Dieses fand vom 4.10-5.10.12 statt, wobei die über 100 Teilnehmer/-innen nicht nur aus dem gesamten Bundesgebiet, sondern ebenso aus der Schweiz und Österreich angereist waren.

Der 1. Bürgermeister für Soziales Martin Seidel der Stadt Dresden begrüßte die Teilnehmer/-innen des Netzwerktreffens. In einer anschließenden Podiumsdiskussion debattierten Vertreter/-innen aus Politik, Justiz, Sozialarbeit und Hochschulwesen über die Bedeutung, gesetzliche Verortung, Nutzen, Grenzen und Möglichkeiten des Familienrates.

Der Nachmittag des ersten Tages diente der Vorstellung der Ergebnisse einer Studie der TU Dresden zum Thema „Zum Einfluss sozialer Netzwerke auf Klienten und ihre Bewältigungsstrategien“ sowie der Mitteilung des aktuellen Entwicklungsstandes in den verschiedenen Regionen.

Im Mittelpunkt des zweiten Tages stand der fachliche Austausch zu diversen Themenworkshops, von Familienräten an Schulen und Kitas sowie in familiengerichtlichen Verfahren über Bürgerkoordinator/-innen bis hin zu Grenzen des Verfahrens.

Als Fazit der Veranstaltung bleibt ein Ausspruch auf jeden Fall hängen „einfach machen“.

Das nächste Bundesnetzwerktreffen Familienrat findet im Herbst 2013 in Celle statt."

28.09.2012

Zurück zum Segeln

Unsere Mitarbeiterin Astrid Fiedler hat mit dem heutigen Tag ihre Prüfungen für den Motorboot- und Segelschein erfolgreich absolviert. Gemeinsam mit Heike Thoma wird sie 2013 unser Segelprojekt mitentwickeln. Baldige Infos dazu gibt es hier.

19.09.2012

MoCafé

Unser MoCafé wird am 21.9.2012 beim inklusiven Fest in Zehlendorf stehen.

Wir freuen uns auf regen Besucherandrang und sind gespannt auf das musikalische Rahmenprogramm.

31.08.2012

MitarbeiterInnen beim Workshop "Sucht"

Am 31.8.2012 haben unsere MitarbeiterInnen aus der Kriseneinrichtung, dem
Flexteam und unseren Wohngruppen im Lindenhof an einem Inhouseworkshop zu dem Thema Sucht teilgenommen. Dieser wurde durchgeführt von zwei Mitarbeitern aus der Drogenberatungsstelle Karuna e.V., welche mit viel Hingabe und Fachwissen unsere Fragen zu diesem stets aktuellen Thema beantworten konnten.
Es wurden u.a. konkrete Fälle aus dem beruflichen Alltag besprochen, wobei hier das jeweils angemessene Handeln thematisiert und Lösungswege vorgeschlagen wurden. Das Reflektieren über Handlungsmöglichkeiten führte zu klareren Ideen und zu einem offeneren Umgang in Suchtfragen und daraus resultierenden Problemen.
Klar wurde abermals, dass es wichtig ist ,dass es sich bei der pädagogischen Arbeit mit suchtgefährdeten Jugendlichen ausschließlich um einen prozessorientierten Ansatz handeln kann, welcher u.U. auch etwas länger dauert als "normale" Hilfeprozesse. Rückschläge müssen hier in Kauf genommen werden und besonders zu Hilfebeginn den Eltern auch klar kommuniziert werden, damit keine falschen Hoffnungen an eine schnelle und unkomplizierte Lösung gestellt werden.

Alles in allem war es ein gelungener Nachmittag mit viel positiver Energie und
neuen Erkenntnissen,

Vielen Dank an KARUNA e.V.

25.08.2012

Startschuss für das Mocafé

Am 25.8.2012 war es soweit….nach intensiver Vorbereitungszeit gemeinsam mit der Region D des Jugendamtes Steglitz-Zehlendorf konnte unser MoCafé beim Fischtalfest eröffnet werden.

Neben Kaffee und Kuchen hielten unsere Mitarbeiterinnen Andrea Meier und Wini Kunath Informationsmaterialien zu verschiedenen Angeboten für Familien in der Region bereit. Für die Kleinen gab es außerdem diverse Spielmöglichkeiten vom Wikingerschach über Krocket bis hin zur Torwand.

Die Presse der Stadtrandnachrichten war auch anwesend und hat sich über das Angebot informiert und berichtet im folgendem Artikel:

http://www.stadtrand-nachrichten.de/wordpress/infos-und-spas-fur-eltern-und-kinder-beim-fischtalfest/

Wo das MoCafé als nächstes steht erfahren Sie hier.