Ambulante Hilfe zur Erziehung „FamilienTrainingsGruppe“ (FTG)

Unser Angebot ist eine ambulante, sozialpädagogische und familientherapeutische Unterstützung für die gesamte Familie. Wir arbeiten mit der Familie in ihrem Zuhause und innerhalb der FamilienTrainingsGruppe. Dabei beziehen wir das soziale Netz mit ein und kooperieren mit den weiteren Beteiligten. Uns ist wichtig, die Erziehungsverantwortung bei den Eltern zu lassen. Die Eltern können in der FTG durch die Gruppengespräche voneinander profitieren.

Wann kann die FamilienTrainingsGruppe (FTG) die geeignete Hilfe sein?

Wenn eine Familie umfassende Unterstützung benötigt, um miteinander angemessen umgehen zu können und vorherige Hilfen nicht oder nur kurz für eine Verbesserung gesorgt haben:

  • bei massiven Erziehungsschwierigkeiten der Eltern
  • bei einer drohenden Heimunterbringung eines Kindes
  • bei einer geplanten Rückführung in die Familie
  • bei Störungen der Kommunikation innerhalb der Familie

Ansicht vom Haus 2 in der Lissabonallee 6

Unsere Angebote für die Familien:

Die Familien durchlaufen drei Phasen. In der aufsuchenden Vorbereitungsphase (zwei Monate) geht es um Information, Erziehungshaltung und die Entscheidung für das Angebot, um zu ermöglichen, dass die Kinder weiter oder wieder bei den Eltern leben können.

In der Trainingsphase (vier Monate) zieht die Familie in die Räume der FTG. Hier erfolgt das Zusammenleben mit den anderen Familien von Montag bis Freitag. Es werden durch Einzel- und Gruppengespräche, praktisches Üben und durch die Aktivierung der Stärken der Familie und ihres Umfeldes die eigenen Ziele umgesetzt. Eltern werden gestärkt, die Beziehung zu den eigenen Kindern gefestigt und somit ein positives Zusammenleben für die Beteiligten wieder möglich.

Gelerntes soll erhalten bleiben, schwierige Situationen sollen gemeistert werden und die Familie soll in der Lage sein, mit ihren Kindern zusammen zu leben.

In der aufsuchenden Nachbereitungsphase (sechs Monate) geht es um die Stabilisierung des Erreichten. Mit der nötigen Orientierung und Sicherheit sollen/können die Eltern langfristig in der Lage sein, künftige Schwierigkeiten gemeinsam mit den Kindern zu meistern.

Unsere Arbeitsschwerpunkte sind:

  • Arbeiten an den eigenen Erziehungsmustern
  • Eltern erarbeiten selbst ihre Zielplakate
  • Eltern üben konkretes Verhalten in Rollenspielen und in realen Lebenssituationen
  • Unterstützung im häuslichen Rahmen
  • Förderung des lösungsorientierten Denkens und Handelns
  • Nutzen der Gruppendynamik und der Peer-Effekte
  • Vernetzung, Sozialraum- und Ressourcenorientierung

KONTAKT

Klaus Troitzsch
Mobil: 0172 / 8 59 21 34
Tel: 030 / 80 48 73 11
Fax: 030 / 80 48 73 50
k.troitzsch@socianos.de


PLÄTZE INSGESAMT

auf Anfrage


ANSCHRIFT

FamilienTrainingsGruppe (FTG)
Lissabonallee 6 / Haus 2
14163 Berlin
Tel: 030 / 94 87 42 70
familientrainingsgruppe@socianos.de